Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Anti-Atom-Bündnis in Berlin und Potsdam

Dr. Alex Rosen, Vorsitzender der IPPNW – Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs, Ärzt*innen in sozialer Verantwortung e.V. hatte am 21.01.2021 den Vortrag "Der Sprengstoff für die Bombe – Atomkraft als Wegbereiter-Technologie für Atomwaffen" im Rahmen der Reihe "Frieden 2020+" gehalten.
Er erklärt sehr anschaulich die beiden Seiten einer Medaille. Zivile und militärische Nutzung sind so eng miteinander verwoben! Man redet immer über Atomwaffen oder Atomenergie, die abzuschaffen sind. Aber sie sind nur die sichtbaren Produkte einer ganzen nuklearen Kette, die uns fesselt. Diese Kette richtet viel mehr Unheil an, als uns bewusst ist. Das Narrativ in der Öffentlichkeit, dass das unterschiedliche Sachen wären, ist völlige Irreführung und militärisch-machtpolitisch geleitet. Alex Rosen geht in der Diskussion am Ende des Videos auch noch auf das Verfahren der Fusionstechnologie und ihre Lobby ein (siehe Link), die ja gerade versucht, in Bayern Fuß zu fassen.

Aufgrund der zur Verfügung stehenden Zeit zur Lösung des Klimaproblems ist es vollkommen kontraproduktiv, jetzt riesige Mengen an Geld in den Bau von neuen AKWs zu stecken und die Entwicklung von Fusionstechnologie zu fördern. Das Geld fehlt beim Ausbau einer Infrastruktur für erneuerbare Energien.

Leider wird im Vortrag nicht thematisiert, dass Atombomben von Menschen abgeworfen werden, sie fallen nicht einfach vom Himmel!

 

Link zum Vortrag: https://www.youtube.com/watch?v=zBp3O9-P_6c&feature=youtu.be

Link zum Artikel "Atomenergie und Atomwaffen – unauflösbar verbunden": https://blog.ippnw.de/atomenergie-und-atomwaffen-unauflosbar-verbunden/

Link zum Bayerischen Traum von der Fusionstechnologie: https://www.achgut.com/artikel/kernfusion_auf_bayrisch_wunder_von_pensberg

 

0:00 Start mit Frau Dr. Meschkat-Peters, Mayors for Peace - Büro Hannover

4:41 Jeremia Weber, IPPNW-Studierendengruppe Hannover, Vorstellung des Referenten

6:48 Start Vortrag Dr. Alex Rosen

8:10 Übersicht Kapitel des Vortrags

8:52 Historisches

Stichworte: 1945:Triniti, Hiroshima/Nagasaki, 1949: Atomwaffentest UdSSR,  1953: "Atoms for Peace", 1954: erstes ziviles Atomkraftwerk in der UdSSR, 1956: erstes "ziviles" AKW in GB (Plutoniumproduktion für Atomwaffentest 1957),1957: erstes ziviles AKW in den USA, AKWs vor allem als Plutoniumfabriken für Atomwaffen,

17:59 Globaler Status Quo

Stichworte: Atomwaffenstaaten, Staaten mit militärischen Atomprogramm, Staaten mit Atomenergie,

22:31 Nukleare Kette

Stichworte: Uranbergbau, industrielle Aufarbeitung zu Roh-Uran (zwei Zwecke: zivil und militärisch), radioaktiver Niederschlag und Müll, Wiederanreicherung von abgebrannten Brennstäben, Plutoniumproduktion, Uranmunition

28:55 Atomare "Renaissance" ?

Stichworte: Neubau von Atomkraftwerken weltweit? Grund für den einzigen AKW-Neubau der USA: Tritiumproduktion für Atomsprengköpfe, Gründe für die Erforschung neuer innovativer Atomtechnologien?, PR-Kampagne der Atombefürworter, neue Atomprojekte in Europa, Kostensteigerungen der Projekte, Gründe für die Investition von Steuergeldern?, Studie University of Sussex, Quersubventionierung des militärischen Atomprogramms, Gründe für Export von Atomtechnologie, Hauptargumente gegen Atomenergie,

47:03 Ausblick

Stichworte: Säulen einer echten Energiewende, Atomwaffenverbotsvertrag ab 22.01.2021, Ausstellung "www.hibakusha-weltweit", Fachtagung zu 10 Jahre Fukushima (27.02.2021), Hinweise au weitere Informationsmöglichkeiten

54:34 Ende Vortrag und Beginn der Fragerunde

55:06 Frage: Könnte man sich eine Renaissance der Atomenergie unter dem Aspekt der Kernfusion denken? (am Bsp. der Berichte über ein kommerziell fundiertes Kernfusionsforschungsprogramm in Bayern)

58:57 Frage: Gefahren für die Sicherheit von atomtechnischen Anlagen (Wartung / Personal / ...) durch die Corona-Pandemie?

1:03:24 Frage: "Krieg: Vater aller DInge" Warum ist im AVV die friedliche Nutzung der Kernenergie weiter zugelassen, wenn es doch den Zusammenhang gibt, dass Atomwaffen durch die zivile Nutzung be- bzw. gefördert werden?

1:09:19 Frage: Sinn und möglicher innovativer Aspekt von Smal Modular Reaktoren (SMR)? (Bsp. Gates Kampagne)

1:13:42 Hintergrund zu der Diskussion um den Filmbeitrag von "Funk" WDR über Atomenergie und das Kooperationsprojekt des Spiegels mit der Gates-Stiftung.

1:16:18 Frage zu der Transparenz im Zusammenhang mit der Wechselwirkung zwischen ziviler und militärischer Nutzung des Atoms in Ländern wie Russland oder China.

1:19:28 Frage: Neue Chancen des Iran-Atom-Abkommens jetzt nach Machtwechsel in den USA? Massenvernichtungsfreie Zone Nahost?

1:25:50 Frage zum innovativem Hintergrund einer Nano Diamond Batterie aus dem Abfall der Atomkraftwerke (C14 - Kohlenstoff 14)

1:30:05 Schluss und Dank